Rahmenprogramm

Unser Vortragsprogramm wird nun nach und nach immer mehr ergänzt. Änderungen, Zeit- und Terminverschiebungen möglich. Bitte beachten Sie ggf. den Aushang am Veranstaltungort.

Letztes Update: 17.10.2018

Samstag, den 27.10.2018 – Vortragsprogramm

12.00 Uhr Uhr – Björn Sülter & Stefanie Mühlsteph
Lesung: Junge Helden

Björn Sülter stellt vor „Ein Fall für die Patchwork Kids“: In der Reihe Ein Fall für die Patchwork Kids dreht sich alles um das turbulente Leben von Jack! Mit dem neuen Freund seiner Mutter sind auch dessen Kinder Ian und Ellie in das kleine Haus an der kalifornischen Küste eingezogen. Da ist Chaos vorprogrammiert! Im ersten Band Leiche auf dem Freizeitdeck geht es auch gleich hoch her – und auf hohe See: Nach einem missglückten Ausflug, der Jack ins Gefängnis und in die Medien gebracht hat, bietet sich den drei Kindern die Chance auf eine gemeinsame Kreuzfahrt. Was wohl schlimmer wird: Das Miteinander der Patchwork Kids, ein geplanter Juwelendiebstahl oder das Verschwinden eines berühmten Gastes?

Stefanie Mühlsteph liest aus „N3RDASTY“: In N3rdasty – Der Geschmack von Träumen geht es um Greta, die dachte, dass es nicht schlimmer kommen könnte, als zum Gespött des Schulhofes zu werden, nachdem ihr kabelsüchtiger Hamster die Wohnung in Schutt und Asche gelegt hatte. Doch da wusste sie noch nicht, dass ihre Mom mit dem Dad ihres Lieblings-Erzfeindes Sven angebandelt hat und sie sich bald ein Dach teilen würden. Und Gretas Träume.
(Der VERLAG IN FARBE UND BUNT präsentiert seine phantastischen Werke).

13.00 Uhr Uhr – Björn Sülter
Lesung: Es lebe Star Trek! Ein Phänomen, zwei Leben

Endlich gibt es wieder ein umfassendes Sachbuch über das Star-Trek-Phänomen. Für alle Trekkies und die, die es noch werden wollen!
Der Star Trek-Experte Björn Sülter liest aus seinem aktuellen Sachbuch zum Thema Star Trek und beantwortet Fragen.
„Seit 1966 hält das Phänomen Star Trek seine weltweite Fangemeinde in Atem. Die Liebe zu den Figuren, ihren Geschichten und dem utopischen Weltbild hat viele inspiriert. Aktuell sorgen die erfolgreichen Reboot-Kinofilme des J. J. Abrams für ebenso viel Diskussionsstoff wie die jüngst gestartete Fernsehserie Star Trek: Discovery. Nach über 52 Jahren zeigt sich das Franchise somit immer noch topfit und durchlebt aktuell einen weiteren Frühling. Ganz im Stile vieler beliebter Episoden und Filme ist das Buch Es lebe Star Trek eine Zeitreise durch die Jahrzehnte, erzählt die Geschichten hinter den Kulissen und beleuchtet Stärken, Schwächen und Dramen. Die Entstehung und der Verlauf jeder Serie und jedes Films wird dabei eingehend beleuchtet. Ein ausführlicher Teil befasst sich zudem mit den neuen Kinofilmen und Star Trek: Discovery. “ (Der VERLAG IN FARBE UND BUNT).

 

14.00 Uhr – Michael McKay (fällt leider aus)

 

15.00 Uhr – Jörg Antritter
Faszination Star Wars Droiden Modellbau

Wer wollte nicht schon immer einen R2-D2 oder BB-8 haben? Dieser Vortrag gibt einen Einblick in den Bau von Droiden aus dem Star Wars Universum. Es werden verschiedene Bauabschnitte gezeigt und erklärt, mit welchen Materialien die Droiden gebaut werden. Nach dem Vortrag hat man einen guten Eindruck vom Bau eines Droiden bekommen und traut sich vielleicht selber einen zu bauen.

Jörg Antritter ist Maschinenbauingenieur und beschäftigt sich in seiner Freizeit seit 7 Jahren mit dem Bau von Star Wars Droiden

 

16.00 Uhr – Dr. Jürgen Lautner
Phantastische Reisen durch Dampf und Rauch

Steampunk entführt in eine neo-viktorianische Parallelwelt, einen Traum von einer endlosen Belle Epoque. Man reist entschleunigt mit luxuriösen Zeppelinen, erkundet weiße Stellen auf der Landkarte oder ferne Zukünfte mit der Zeitmaschine. Und immer adrett gekleidet, ohne je die Contenance zu verlieren. Genießen Sie ein opulent bebildertes Kaleidoskop, mit dem aktuellen Stand von Literatur, Conventions und spannenden Reisetipps.

Jürgen R. Lautner wurde 2010 vom Steampunk-Virus befallen, der ihn seither zwingt, quer durch Europa zu reisen, immer auf der Suche nach neuem Alten, immer die Kamera im Reisegepäck.

17.00 Uhr – Peter R. Krüger
KOLONIE 85

„2238 – Als erstes bemanntes Langstreckenschiff der Erde ist die Voyager auf einem fünfjährigen Flug nach Proxima Centauri. Beim Einschwenken in die Umlaufbahn des Planeten erwacht die Crew aus ihrem Kälteschlaf. Doch Captain Alexandra Scott, Wissenschaftsoffizier Michael Barnetti, Bordingenieur Arthur Jones und Navigatorin Leandra Thuis ahnen nicht, was sie erwartet. Die friedliche Forschungs- und Kolonisierungs- mission wird zu einem brutalen Überlebenskampf!“
Peter R. Krüger liest aus dem SF-Roman „Kolonie 85„, den Pia Fauerbach und er gemeinsam geschrieben haben, und beantwortet Fragen.
(Der VERLAG IN FARBE UND BUNT präsentiert seine phantastischen Werke).

 

Sonntag, den 28.10.2018 – Vortragsprogramm

11.00 Uhr – Oliver Debus
Wunderwelt der Planeten – der kleine Astro Alex erkundet das Sonnensystem.

Der kleine Astro Alex träumt davon einmal, wie sein großer Namensvetter ESA-Astronaut Alexander Gerst in den Weltraum zu fliegen und das Sonnensystem zu erforschen. Ein kleines Astronauten-Training mit dem großen Astro Alex durfte er schon mal machen und hat Anfang 2018 eine Wochen im europäischen Astronautenzentrum EAC an der Seite seines großen Vorbilds verbracht. An seinem großen Teleskop schaut der Weltraumbär in die Sterne und erkundet das Sonnensystem. Begleite ihn auf seiner spannenden Entdeckungsreise.

Oliver Debus, Amateurastronom, astronomischer Volksbildner, Raumfahrt- und Science Fiction Fan, entführt mit seinen Vorträgen seit 30 Jahren Jung und Alt in die unendlichen Weiten des Universums.

 

12.00 Uhr – Rainer Kresken
Asteroiden zum Greifen nah – Die Raumsonden „OSIRIS-REx“ und „Hayabusa2“

Asteroiden sind ein Schlüssel zur Erforschung der Entstehungsgeschichte des Sonnensystems. In vielen von ihnen hat sich unveränderte Materie aus der Zeit vor der Entstehung der Sonne und der Planeten erhalten. Zur Zeit sind die Raumsonden OSIRIS-REx und Hayabusa-2 im Weltraum, um zwei solcher Asteroiden zu besuchen, auf ihrer Oberfläche Proben zu entnehmen und diese anschließend zurück zur Erde zur Untersuchung in wissenschaftlichen Labors zu bringen.
Rainer Kresken stellt die wissenschaftlichen und technischen Herausforderungen der beiden Missionen vor und berichtet von den ersten Ergebnissen.

Rainer Kresken ist Leiter der Starkenburg-Sternwarte in Heppenhem und
Raumfahrt-Ingenieur am europäischen Kontrollzentrum ESOC in Darmstadt.

 

13.00 Uhr – Bettina Wurche
Der Star Wars-Zoo

Das Star Wars-Universum ist voller seltsamer Lebensformen.
Neben Menschen, Aliens mit mehr oder weniger Vernunft und Beinen, gibt es eine
Vielzahl von „Tieren“, die oft nur viel kurz zu sehen sind.
Große Echsen, zottige Banthas und zweibeinige Tauntauns dienen guten und bösen
Helden als Reittiere. In der Müllkammer des Todessterns wohnt ein Tentakel mit
Auge, in den Gewässern von Naboo tummeln sich Fisch-Kröten-Krebse und in
Tatooines Sandwüste lauert der Sarlacc.
Wie sehen diese Tiere im Detail aus? Wo und wie leben sie? Haben sie Verwandte
auf der guten alten Erde?
Dieser Vortrag führt durch den galaktischen Zoo des Star Wars-Universums.
Interaktiver Vortrag für große und kleine Leute ab 8 Jahren.

Bettina Wurche ist Biologin, Wissenschaftsjournalistin und Science-Fiction-Fan, sie vermittelt wissenschaftlichen Fakten in lebendigen Texten, Vorträgen und Ausstellungen.

 

14.00 Uhr Uhr – Holger Krämer
Erdenwaechter

Viele Satelliten umkreisen unsere Erde. Aber was machen die eigentlich? Und wie funktioniert das genau? Ronja und Mika verbringen einen Tag bei EUMETSAT und erfahren viel über Erdbeobachtung aus dem Weltall. (Für jung und alt)

Der Ingenieur Holger Krämer arbeitet bei EUMETSAT in Darmstadt und betreut dort das Bodensegment der Sentinel 3-Satelliten. Daneben ist er begeisterter Hobby-Astronom, zeichnet Comics und hat zur berühmten Rosetta-Kometen-Mission ein Spiel entwickelt.

 

15.00 Uhr Uhr – Lieven L. Litaer
Der Kleine Prinz auf Klingonisch

Lieven L. Litaer, der Klingonischlehrer erklärt die klingonische Sprache und stellt sein neues Buch vor.
(Der VERLAG IN FARBE UND BUNT präsentiert seine phantastischen Werke.)

 

16.00 Uhr – PREISVERLEIHUNG MODELLBAU-AWARD

 

17.00 Uhr Uhr – Thomas Reiter
Aktuelle Entwicklungen und Zukunft der bemannten und robotischen Raumfahrt in Europa

In seinem Vortrag gibt der deutsche ESA-Astronaut und Raumfahrt-Experte Thomas Reiter einen Blick in die Zukunft der astronautischen und robotischen Raumfahrt und zeigt die allgemeinen ESA-Trends auf. Dazu gehören die laufenden sowie geplanten Satellitenmissionen und die Nutzung und Versorgung der Internationalen Raumstation (ISS).

Thomas Reiter war von 1992-2007 aktiver ESA-Astronaut und von 2011-2015 Leiter des ESA-Direktorats für Bemannte Raumfahrt und Missionsbetrieb. Heute ist er ESA-Koordinator für internationale Agenturen und Berater des ESA-Generaldirektors Jan Wörner.

18.00 Uhr Ausstellungsende